Das Tichu Booster Pack ist eine Sammlung von 57 Textkarten, die beim Tichu-Spiel als einmalige oder kurzfristige Verstärkung (als Booster eben) eingesetzt werden können.
Dem Pack liegen drei Karten mit Regeln zur Anwendung der Booster-Karten bei. Sie werden wie die Tichu-Regeln als bekannt vorausgesetzt und sind einzuhalten, wenn nicht ein Booster momentan oder bis zum Ende der Spielrunde ausdrücklich etwas anderes vorschreibt.

Nicht anders aber Wichtiger als beim Grundspiel ist der geordnete Ablauf einer Tichu-Spielrunde:

1. Aufnehmen der Karten. JedeR darf von der Aufnahme der ersten bis zur achten Karte ein grosses Tichu bieten.
2. Aufnehmen von 4 Boosters falls ein grosses Tichu geboten wurde.
3. Spielen von Boosters, die das Schupfen betreffen. Schupfen.
4. Spielen von weiteren blauen Boosters möglich. Danach auch spielen von braunen Boosters.
5. Anspiel zur Spielrunde.
6. Nach dem Durchpassen eines Stichs ist dieser erst einzusammeln, dann zur nächsten Stichrunde anzuspielen.
7. Wer seine letzen Karten spielt, muss noch Reaktionen abwarten, die ihm den Spielzug verbieten könnten. Bleiben diese aus, hat er das Spiel beendet.
8. Wer das Spiel beendet hat, darf keine Boosters mehr spielen und ist von Boosters auch nicht mehr betroffen.
9. Am Ende der Spielrunden verlieren sämtliche ausgespielten Boosters jetzt ihre Wirksamkeit und sind abzulegen.
10. Aufnehmen von 4 Boosters falls ein kleines Tichu geboten wurde (und zuvor kein grosses).


Fragen und Antworten

Was geschieht, wenn jemand Hellseher oder Positives Denken spielt, ein anderer mit Zufrieden das Schupfen verhindern will?

- Zufrieden wird vor dem Schupfen gespielt und besagt: in dieser Runde wird nicht geschupft! Boosters, die sich auf die Technik des Schupfens beziehen (Hellseher, Grosszügig, Positives Denken) können nicht gespielt werden oder sind, wenn bereits gespielt, wieder einzuziehen.

Darf ich, bevor ich Ouvert spiele, erfragen wer den Mah Jong hat?

- Das ... ist eine heikle Frage, nicht nur wegen Boosters.
Im Prinzip nein. Der/die Anspielende muss sein/ihre Karten vor dem Anspiel nicht verraten. Aber in der Praxis kann man meist erahnen, wer demnächst anspielen wird. Wenn sich eine Pause ergibt (durchaus erwünscht, siehe Ablauf Pkt. 4), fragt oft jemand ohne böse Absicht, wer denn nun anspiele. Es darf also nicht sein, dass die Kenntnis des/der Anspielenden sämtliche Handlungen wie das Spielen von Boosters oder auch ein Tichu! unterbindet.
Im Idealfall fragt irgendjemand routinemässig, ob noch blaue Boosters gespielt würden? Braune Boosters? Dann ist die Sache gegessen und es wird angespielt. Wenn aber eine/r nach dem Schupfen kundtut: "Ich spiel dann aus", darf dies die Verwendung von Boosters nicht hindern. Nehmt's locker.


Sind Reaktionskarten spielbar, wenn durch die vorangehende Tichu- oder Boosterkarte das Spielen von Boosters verboten wird?

- Rote Karten können direkt auf die fett gedruckten Ereignisse gespielt werden. Sie sind mit diesem Ereignis verbunden und können es rückwirkend verändern. Es tritt erst in Kraft, wenn es die mögliche Reaktion überstanden hat. Basta Ya! kann durch ein darauffolgendes Njet! verhindert werden, und auch wer das Spiel beenden will, muss noch abwarten, ob sein abschliessender Stich nicht durch eine Reaktionskarte verunmöglicht wird.
Bsp.: Einsatz eines Boosters durch Njet! verboten, Einsatz von Drache oder Phoenix durch Vogelscheuche verboten.

Was geschieht, wenn ich anspiele, nur noch den Drachen (und/oder) Phönix habe, und jemand das mit der Vogelscheuche verhindern will? Ich darf als Anspielender ja nicht passen.

- Weil auf der Vogelscheuche-Karte ausdrücklich steht, dass du in diesem Fall passen musst, musst du eben passen. Da du keine spielbaren Karten mehr hast, geht das Anspiel an den nächsten Spieler über. - Richtig ist, dass nach Tichu-Regel kein Anspielender freiwillig passen darf.

Darf ich eine gleichartige tiefere Kombo unter meine eigene drunterschieben?

- Ja. Aber die ausliegende Kombo muss eben ausliegen! Du darfst nicht in einem Schwall z.B. gleich zwei Könige, den Booster und zwei Achten hinschmeissen. K-K müssen erst mal ausliegen, können auch gebombt werden. Erst dann Booster spielen und drunterschieben.


Übernehme ich beim Sesselrücken die gewonnenen Stiche, die Boosters und den Partner desjenigen, der da zuvor gegessen hat?

- Nix da! Bloss Sitzplätze tauschen, das ist alles. Das verändert die Spielreihenfolge, alles andere bleibt erhalten - Besitzstand, Partnerschaften, was auch immer.

Darf ich nach dem Einsatz von Dealer auch mit weniger als 14 Karten noch ein TICHU! bieten?

- Freilich, bis du erstmals eine Karte spielst. Darf auch die letzte sein. Das ist eine Stärke des Dealers.

Gilt Sicherheitsstufe Rot, so dürfen die verbotenen Viererbomben als Trippel eingesetzt werden. Wenn ich ein Pärchen dazugebe, erhalte ich ein Fullhouse mit 6 Karten. Darf ich das auch spielen, wenn Small is beautiful in Kraft ist?

- Da will man nett sein und den geplagten Bombern ein Trostpflästerchen in Form eines Trippels geben (Vierlinge sind ja keine zugelassene Kombo) - und dann kommt sowas! Funktional wirkt die 4er-Bombe nun als Trippel, aber physisch sind's immer noch vier Karten. Weil Small is beautiful Kombos mit mehr als fünf Karten verbietet, ist das 6-blättrige Fullhouse in diesem Fall nicht spielbar.


Darf ich bei Farbkombos den Phönix als Joker einsetzen?
(Beim Eishockeyteam, beim Regenbogen,als grünen Stängel beim Blümlein, als Die rote Karte)

- Nein. Gemäss Booster-Regeln sind Spezialkarten, insb. der Phönix, farblos.

Eishockeyteams sind mit 5 oder 6 Karten möglich. Kann ich nun ein Eishockeyteamschlagen, auch wenn die Anzahl der Karten nicht übereinstimmt? Gleiche Frage für Blümlein, die mit Paar oder Drilling als Bouquet gelten.

- Jawohl, das kannst du. Eishockeyteam und Blümlein sind bei Inkrafttreten der entsprechenen Boosters reguläre, auch schlagbare Kombos, wobei - anders als bei bisherigen Tichu-Kombos - verschiedene Kartenzahlen zulässig sind und nicht weiter differenziert werden.

Setze ich Skat in Kraft, gilt dies nicht für bereits ausliegende Karten. Kann ich also eine ausliegende 10 mit 10 schlagen, die ja nun höher eingereiht ist?

- Freilich. Du kannst auch mit einer Reihe 10,K,D,J,9 die ausliegende Reihe K,D,J,10,9 schlagen.

Darf der Spion die beiden Gegner nach unterschiedlichen Kartenwerten befragen?

- Ups! Das ist in der Tat nicht ganz klar formuliert. "... beide Gegner nach einem Kartenwert befragen" meint "Du darfst nach 1 Kartenwert fragen. Beide Gegner müssen Auskunft geben, wieviele Karten dieses Werts sie in der Hand haben".


Darf ich mit dem Feuervogel eine Bombe bilden? Darf ich ihn (als Joker) hergeben, um den Wunsch des Mahjong zu erfüllen? MUSS ich ihn in eine Reihe einsetzen, um den Wunsch des Mahjong zu erfüllen?

- Hier sind grundsätzliche Tichuregeln zu beachten. Nein, eine Bombe ist stets rein und ohne Joker zu bilden. Der Einerwunsch muss durch eine Karte in gewünschter Höhe erfüllt werden, nicht durch einen Joker. In eine Kombo zu Erfüllung des Wunsches musst du nötigenfalls den Phönix einsetzen (Tichu-Regel), aber nicht den Feuervogel und auch keine andere Boosterkarte. Die Regel besagt: Der Einsatz von Booster ist stets freiwillig.

Habe ich einen Wunsch frei, wenn ich mit der Maus ein Ass, Drache oder Phönix schlage?

- Nein. Der Wunschvogel Mah Jong ist zu Mighty Mouse mutiert, das reicht.

Darf ich eine 5 mit Bescheidenheit zu einer 4 abwerten, um damit den Wunsch des Mahjong zu erfüllen?

- Ja, wieso denn nicht? Du kannst damit u.U. eine echte 4 retten, die in eine Bombe eingebaut ist.

Ist das Schlagloch auch auf Spezialstrassen (Viererstrasse, Ringstrasse, Schnellstrassen) anwendbar?

- Ja. "Du darfst eine Strasse anspielen, bei der ein Wert ziwschendrin fehlt" bezieht sich auf alle Strassen.

Gilt das Drachenbaby als Karte wie der Drache, mit der ich einen Stich endgültig schlagen und beenden kann, wenn er bloss zuvor vollständig Runde gemacht hat?

- Nicht ganz! Das Drachenbaby ist keine eigene Tichu-Karte, es ist ein gelber Begleiter deiner Stichkarte(n). Kann auch eine Kombo sein. Sein Nutzen ist, dass die von ihm begleitete(n) Stichkarte(n) nicht mehr überboten werden können, dass der Stich also dir gehört.

Ich frage meinen Partner erfolglos um Hilfe. Darf ich den Booster zurücknehmen?

- Nein. Sonst könntest du das in jedem Umgang wieder tun und deinem Partner ungestraft deine Karten zeigen.


Weitere Fragen bitte ohne Scheu an

Zurück zur Spiele-Seite